Sollte man Pflanzen im Schlafzimmer stellen?

Viele Menschen sind der Meinung, dass man Pflanzen am besten nicht im Schlafzimmer stellen sollte, doch gibt es auch einen guten Grund dafür? Wie wir wissen produzieren Pflanzen Sauerstoff, dafür wird Kohlenstoffdioxid benötigt. Ausreichend Licht ist auch wichtig, doch nachts passiert das Gegenteil, Pflanzen nehmen Sauerstoff auf und produzieren Kohlenstoffdioxid, somit lässt sich sagen, dass Pflanzen eher nicht im Schlafzimmer gestellt werden sollten. Aber man sollte sich auch nicht zu viele Sorgen machen, ein paar Pflanzen sind völlig in Ordnung, denn Pflanzen verdunsten Feuchtigkeit und filtern Schadstoffe aus der Luft, das heißt sie haben eigentlich mehr Vorteile als Nachteile. Der einzige Nachteil ist, dass sie nachts einem eher den Sauerstoff wegrauben. Doch keine Sorge, Kakteen, Blumen und Palmen haben einen geringen Sauerstoffbedarf, sie werden nachts nicht gefährlich für uns. 

Quelle: Kunzmann, Katharina (2017): Ab ins Bett. Eine traumhafte Reise in die Welt des Schlafes. 1. Auflage. München: Wilhelm Goldmann Verlag. 

Tagged , .